JLL-Immobilienuhr

Corona zwingt europäische Büromärkte in die Knie

_ Die mit der Corona-Pandemie verbundenen Einschränkungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft haben den europäischen Büromärkten im zweiten Quartal kräftig zugesetzt, zeigt die Immobilienuhr von JLL. Dem folge eine zwar kräftige, aber bei Weitem nicht vollständige Erholung im zweiten Halbjahr.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medien | 10. Dezember 2020

Als die erste Corona-Welle die Welt erfasste und der Crash überstanden war, hatten wir mutigen Anlegern die auch in Deutschland gehandelten ADRs der Grupo Televisa (6,96 Euro; 888781;… mehr

| Standpunkt | 26. November 2020

Wer genauer hinschaut, kann am Aktienmarkt immer die eine oder andere Perle finden. In diesem Jahr waren neben Adleraugen auch eine Portion Mut gefragt. Das weltweit außergewöhnlich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×