JLL

Bürotürme prägen das Frankfurter Investmentjahr 2021

_ Kaum eine Immobilie ist so lebenszyklusabhängig wie ein Hightech-CBD-Büroturm. Frankfurter Büromieten hatten in der Vergangenheit durchaus Volatilitäten fast bis hin zur Halbierung. Alle 20 bis 30 Jahre steht eine Generalsanierung an. Prominentes Beispiel ist die „Taunusanlage 11“ mit Bau in 1972, Rückbau auf Skelett 1992 und noch einmal 2012.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konjunktur | 23. Mai 2022

Wenn es knallt, dann richtig. Das hat der Fall Evergrande eindrucksvoll gezeigt. Seither wankt Chinas Immobiliensektor, der für stolze 30% (2021: Dienstleistungen insgesamt 53,3%) des…

| Unternehmensberatung | 23. Mai 2022

Auch nach frischen Zahlen für das 1. Hj. des Gj. 2021/22 (per 30.9.) setzte sich die Abwärtsbewegung der KPS-Aktie (3,99 Euro; DE000A1A6V48) fort. Mit Zwischentief bei 3,90 Euro ist…

| Industriedienstleister | 20. Mai 2022

Der Industriedienstleister Bertrandt präsentierte am Donnerstag (19.5.) die starken Quartals- und Halbjahreszahlen des Gj. 2021/22 (per 30.9.). Im 1. Hj. konnten die Schwaben ihr EBIT…

Versandhandel | 18. Mai 2022

Zentrale der Otto Group

Für den Hamburger Handels- und Dienstleistungskonzern Otto läuft es derzeit richtig gut. Das werden auch die Zahlen für das abgelaufene Gj. 2021/22 (per Ende Februar) belegen, welche…