Deals

Habona Invest erwirbt Nahversorger-Portfolio

_ Habona Invest hat für den für die Deka aufgelegten offenen Immobilienspezialfonds Habona Deutsche Nahversorger (Inst.) ein Portfolio aus vier Nahversorgungszentren mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 52 Mio. Euro von der Ten Brinke Group kaufvertraglich gesichert. Die Gesamtmietfläche beträgt knapp 18 000 qm.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Erneuerbare Energie | 28. Juni 2022

Wir hatten 7C Solarparken aufgrund schwächelnder Aussichten und politischer Unsicherheiten rund um eine mögliche Deckelung des Strompreises in PB v. 27.4. auf Halten abgestuft. Anleger…

| Online-Modehandel | 28. Juni 2022

Die goldenen Zeiten von Zalando als Profiteur der Lockdowns sind vorüber. Die jüngsten Q1-Zahlen waren ein Desaster. So rutschte der Online-Modehändler seit Jahren zum ersten Mal wieder…

| Mode | 28. Juni 2022

Hugo Boss zählt heute zu den größten Gewinnern am deutschen Aktienmarkt. Die Aktie profitiert von einer Hochstufung von Jefferies („Kaufen mit Kursziel 58,00 Euro“). Die Analysten erkennen…

| Schlauchhersteller | 24. Juni 2022

Auf der Hauptversammlung (14.6.) hat Masterflex nicht nur die Dividende kräftig auf 0,12 (0,08) Euro je Aktie (Rendite: 1,2%) erhöht, sondern auch die 2022er-Guidance (Umsatz: 83 Mio.…