JLL

Globaler Investmentmarkt zum Halbjahr auf Vor-Corona-Niveau

_ Das globale Transaktionsvolumen hat sich laut JLL im zweiten Quartal gegenüber der Corona-Schockstarre vor einem Jahr um 103% auf 247 Mrd. US-Dollar mehr als verdoppelt.

Insgesamt bilanziert das Halbjahresvolumen in den 60 von JLL analysierten Ländern 442 Mrd. Dollar und damit rund 33% mehr als zur Jahresmitte 2020. Damit konnte das Minus von 8% im ersten Quartal ausgeglichen und das Vor-Corona-Niveau wieder erreicht werden. Der Fünfjahresschnitt wurde um 4% und der Zehnjahresschnitt sogar um 13% übertroffen. Die USA zeigten im zweiten Vierteljahr mit 112 Mrd. Dollar (+161%) und einem Halbjahresvolumen von 200 Mrd. Dollar (+41%) die…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Empira | 20. August 2021

Bauen für die Klimaziele

Wohnraumnutzungen tragen einen erheblichen Teil zum Energieverbrauch und zu den CO2-Emissionen bei. Aktuell untersuchte die Schweizer Empira-Gruppe, der Investment-Manager für institutionelle… mehr