JLL

Deutscher Wohninvestmentmarkt überraschend robust

Nach einem deutlichen Rückgang des Transaktionsvolumens in den ersten sechs Monaten mit einem Minus von 27% und etwa 4 Mrd. Euro pro Quartal, steht im dritten Quartal eine Zunahme von 56% auf 6,4 Mrd. Euro und 42 000 Wohneinheiten zu Buche, berichtet JLL.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Baudienstleister | 18. November 2019

Die überraschende Gewinnwarnung vom September führte bei der Bauer-Aktie (14,70 Euro; DE0005168108) zu einem Kurseinbruch (vgl. PB v. 20.9.). Davon hat sich das Papier auch nach den… mehr

| Unsere Meinung | 15. November 2019

Die Bundesregierung hat die Grundrente beschlossen. Doch der Kompromiss stößt v. a. in der CDU-Fraktion auf Widerstand. Der eigentliche Skandal dieses Hilfspakets, dass das Rentenproblem… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×