Comfort

Starker Rückgang bei Frankfurter Einzelhandelsmieten

_ Die Corona-Krise hat den Rückgang der Mieternachfrage nach Einzelhandelsflächen in Frankfurt verstärkt, der bereits vor der Krise den Markt erfasst hatte. So hat sich der ehemalige Vermietermarkt laut Comfort nunmehr zu einem Mietermarkt gewandelt.

Insbesondere bei Großflächen ab 1 000 qm sowie vertikaler Geschossstruktur bestehe signifikanter Druck auf die Mieten. Die Höchstmieten für kleine und mittelgroße Fläche haben mit Ausnahme der Goethestraße um bis zu 30% abgenommen, berichtet Comfort. In der Luxuslage Goethestraße sind die Mieten hingegen stabil bis noch geringfügig steigend. Das sei auf die dortige Knappheit an Ladenlokalen zurückzuführen.

Neben dem Druck auf die Mieten registriert Comfort zusätzlich einen Trend zur Flexibilisierung von Mietverträgen. Kürzere Festlaufzeiten, Umsatzmieten, Sonderkündigungsrechte, Baukostenzuschüsse oder die Übernahme der Makler-Provisionen sind typische Verhandlungsanfragen. Comfort relativiert die Risiken, da selbst zu Corona-Hochzeiten sehr namhaften Vermietungen stattgefunden hätten. Mittlerweile habe der Markt wieder mehr an Fahrt aufgenommen.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Landwirtschaft | 20. Mai 2022

Während die Getreidepreise um gut zwei Drittel über Vorjahresniveau kletterten, haben sich die deutschen Landwirte auf die neue Marktsituation eingerichtet: Sommerweizen wächst lt.…

| PLATOW EURO FINANCE | 09. Mai 2022

Im Hilton Frankfurt City Centre sind noch wenige Plätze frei. Einer der Höhepunkte der Konferenz ist das Aktien-Panel mit der Elite deutscher Fondsmanager: Heiko Böhmer (Kapitalmarktstratege,…

| PLATOW Jubiläum | 06. Mai 2022

DER PLATOW Brief, 1945 von Robert Platow in Hamburg gegründet und seit 1967 in Frankfurt zuhause, wird sein 75-jähriges Jubiläum am 11. Mai in Frankfurts „Gudd Stubb“, dem Kaisersaal…

| Verband | 29. April 2022

Während eine Rezession oder Stagflation den Gewerbeimmobilienmarkt belasten würde, könnte nur eine massive Erhöhung der Arbeitslosigkeit den Wohnimmobilienmarkt erschüttern, lautete…

| Aktien-Momentum-Strategie | 27. April 2022

Passend zu dem erneuten Abrutschen der Aktienkurse lässt die Marktbreite hierzulande unverändert zu wünschen übrig. Die Zahl der über ihrer 130 Tage-Linie notierenden Aktien im HDAX…