Fondsbörse

Trendwende am Zweitmarkt für Immobilienbeteiligungen?

_ Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler meldet für August mit 513 abgewickelten Transaktionen freudig einen „deutlich höheren“ Umsatz als gewohnt (Vormonat 438). Allerdings sind die Kurse insbesondere für Immobilienbeteiligungen den dritten Monat in Folge gesunken.

Für Teilsegmente zeichne sich eine zunehmende Verkaufsbereitschaft insbesondere institutioneller Investoren ab. Der Durchschnittskurs für Immobilienbeteiligungen fiel deutlich auf 78,8% nach 90,28% im Vormonat. Trotz einer hohen Zahl von 317 Vermittlungen (Vormonat: 289) verringerte sich der Nominalumsatz im Immobilien-Segment auf 9,84 Mio. Euro (Vormonat: 11 Mio. Euro).

Vor dem Hintergrund weiterhin extrem hoher Frachtraten herrschte im Schiffssektor ein regelrechter Run. Der Durchschnittskurs stieg zum fünften Mal in Folge auf nun 47,33% (Durchschnitt seit Jahresbeginn: 37,48%) und erreichte damit ein Mehrjahreshoch. Weniger auffällig waren die unter „Sonstige Beteiligungen“ zusammengefassten Assetklassen wie Private Equity, Erneuerbare Energien und Flugzeuge. Mit 96 Transaktionen (Vormonat: 69) wurde ein Nominalumsatz von 2,17 Mio. Euro erzielt (Vormonat: 1,96 Mio. Euro). Der Durchschnittkurs bewegte sich mit 41,2% im Bereich des längerfristigen Mittels (41,99% seit Jahresbeginn). Insgesamt fiel im August der Umsatz der Fondsbörse mit 16,49 Mio. Euro um rund 1,3 Mio. Euro geringer aus als im Juli.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Nutzfahrzeuge | 18. Mai 2022

Den sinkenden Infektionszahlen zum Trotz hatte es Jochen Goetz dann doch noch erwischt: Der Daimler Truck-Finanzvorstand meldete sich zur Q1-Bilanz aus der heimischen Quarantäne. Recht…

| Telekommunikation | 13. Mai 2022

Der spanische Telefónica-Konzern gehört mit seinen Geschäften auf dem Heimatmarkt, in Deutschland und Südamerika zu den größten Telekomunternehmen der Welt. Jedoch war das Unternehmen…

| Bildverarbeitung | 13. Mai 2022

Trotz Lieferengpässen gelang es Stemmer Imaging, den Umsatz im Q1 um 15% auf 35,9 Mio. (Vj.: 31,2 Mio.) Euro zu steigern. Während die Bruttomarge wegen gestiegener Materialkosten um…

| Bioenergie | 13. Mai 2022

Verbio Logistik

Dass es bei Verbio operativ läuft, zeigen die jüngst erhöhte Prognose (29.4.) sowie die am Donnerstag (12.5.) kommunizierten Rekordzahlen zu den ersten neun Monaten (per 31.3.). Der…

| Baustoffe | 13. Mai 2022

Obwohl HeidelbergCement sowohl bei EBITDA als auch Umsatz positiv überraschen konnte, schickte der Markt die DAX-Aktie (51,38 Euro; DE0006047004) nach Veröffentlichung der Q1-Zahlen…