BNP Paribas Real Estate

Leerstand bestimmt Mietniveau

_ Trotz Corona-Pandemie zeigt sich der deutsche Mietwohnungsmarkt äußerst widerstandsfähig, wie eine aktuelle Analyse von über 100 Städten der BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) für das erste Halbjahr 2021 ergibt.

Staatliche Maßnahmen haben einen Zahlungsengpass auf Mieterseite verhindert. Knappheit an Wohnungen und Corona-Konsequenzen haben die Zahlungspriorität von Mietern gegenüber früheren Krisen verschoben. Die durchschnittlichen Median-Angebotsmieten aller kreisfreien Städte stiegen im Bestand und Neubau seit Anfang 2020 um rund 5% auf aktuell 8,80 Euro (Bestand) bzw. 11,50 Euro (Neubau). Seit 2014 legten die Medianmieten damit um…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Deals | 17. September 2021

PISA-Portfolio an I/REM Invest verkauft

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau hat das sechste und letzte rd. 36 500 qm große Baufeld der Quartiersentwicklung „Victoria-Gärten“ an den Vermögensverwalter M&G sowie die Wertgrund… mehr