Studie

Hoher Nachbesserungsbedarf bei Seniorenhaushalten

_ Deutsche Seniorenhaushalte erfüllen lt. einer aktuellen Untersuchung des Forschungs- und Beratungsinstituts empirica im Auftrag der Deutschen Teilkauf im Durchschnitt nur die Hälfte von elf möglichen Kriterien für Barrierefreiheit.

Erwartungsgemäß leben Senioren mit weniger Vermögen öfter in Wohnungen mit mehr Barrieren. Die Untersuchung zeige einen erheblichen Nachbesserungsbedarf, erläutert empirica-Geschäftsführer Reiner Braun. Den größten Handlungsbedarf sieht das Forschungshaus beim ebenerdigen Zugang zur Dusche, über den nur 16% der Haushalte verfügen, stufenlosen Hauseingängen (15%) und generell bei stufenlosen Räumen, über…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Deals | 17. September 2021

PISA-Portfolio an I/REM Invest verkauft

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau hat das sechste und letzte rd. 36 500 qm große Baufeld der Quartiersentwicklung „Victoria-Gärten“ an den Vermögensverwalter M&G sowie die Wertgrund… mehr