Twinner

Hamburg ist Deutschlands ehrlichste Stadt

_ Laut einer Studie des Fahrzeugdigitalisierungsspezialisten Twinner, die zunächst aus 350 Städten die chancenreichsten 75 Großstädte in aller Welt im Hinblick auf die Ehrlichkeit der Einwohner ermittelte, befinden sich neun deutsche Städte in der 75er-Spitzengruppe.

Twinner wollte eigentlich nur wissen, welches Ansehen Autohändler auf der Welt genießen. Dazu musste Twinner zunächst klären, wie man Ehrlichkeit in einer Stadt als Ganzes misst und bewertet. Einbezogen wurden Autohändlerbewertungen, Regierungen, Diebstahl und Bürgerpflichten. Als Anregung diente auch das kürzlich von Cohn und anderen durchgeführte „Geldbörsenexperiment“, bei dem 17 000 Geldbörsen „ausgelegt“ wurden.

Zürich, Tokio und Adelaide sind die insgesamt ehrlichsten Städte in der Studie und führen den Index an. Hamburg (Platz 5) und München (Platz 7) sind in den Top 10. Zürich, Tokio und Phoenix haben bei Experimenten die höchsten Einzelbewertungen für die bürgerliche Ehrlichkeit erhalten. In Deutschland haben bei der Autohändlerbewertung Bremen Platz 5 und München Platz 7 erreicht.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Börsenplatzbetreiber | 27. April 2022

Handelssaal Börse Frankfurt

Hohe Unsicherheit und steigende Volatilität bereiteten im Q1 einen guten Nährboden für das Kerngeschäft der Deutschen Börse. Dank höherer Handelsaktivitäten stiegen die Nettoerlöse…

| Baubranche | 20. April 2022

Platz wäre genug, wie Bundesbauministerin Klara Geywitz kürzlich berichten durfte – 900 000 bis 2,0 Mio. Wohnungen würden auf die knapp 100 000 Hektar baureifes Land in deutschen Städten…

Telekommunikation | 13. April 2022

Deutsche Telekom – Dynamik!

Wer an Deutsche Telekom denkt, denkt an solide Stag-nation, teure Mobilfunkverträge und das blasse Magenta. Genauso ist das Papier auch an der Börse bewertet.

| PLATOW Börse Depotveränderung | 12. April 2022

Wir kaufen heute die Deutsche Telekom-Aktie, um an den starken Gewinnsteigerung der kommenden Jahre zu partizipieren, die in der aktuellen Bewertung noch keine Berücksichtigung finden.