Cushman & Wakefield

Anleger stürzen sich auf Gesundheitsimmobilien

_ Das Investmentvolumen am Gesundheitsimmobilienmarkt ist laut einer Untersuchung von Cushman & Wakefield (C&W) im 1. Halbjahr 2021 um 35% auf über 1,15 Mrd. Euro gestiegen.

Die Healthcare-Spezialisten von CBRE recherchierten ein Transaktionsvolumen von 1,4 Mrd. Euro (+34%). Der Verkauf von 19 Pflegeeinrichtungen von Azurit an Aedifica im ersten Quartal sowie der Ankauf der fünf Pflege- und Senioreneinrichtungen durch Capital Bay im zweiten Quartal hatten daran einen entscheidenden Anteil. Insgesamt betrug bei C&W der Anteil von Portfolio-Transaktionen rund 30%. CBRE beziffert den Marktanteil von Portfolio-Deals sogar auf 52%. Das C&W-Transaktionsvolumen…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Makler-Reports | 16. Juli 2021

Investments vor der Rückkehr

Vonovia macht den Markt. Klappt die Übernahme der Deutsche Wohnen, wird das Pandemiejahr 2021 mit einem neuen Transaktionsrekord in die Geschichtsbücher eingehen. Scheitert der Deal,… mehr

| CBRE | 16. Juli 2021

Logistik-Objekte händeringend gesucht

Der deutsche Logistikimmobilien-Investmentmarkt liegt laut CBRE im 1. Halbjahr mit einem Transaktionsvolumen von 4,4 Mrd. Euro signifikante 22% über dem Vorjahresergebnis. Colliers… mehr

Twinner | 16. Juli 2021

Hamburg ist Deutschlands ehrlichste Stadt

Laut einer Studie des Fahrzeugdigitalisierungsspezialisten Twinner, die zunächst aus 350 Städten die chancenreichsten 75 Großstädte in aller Welt im Hinblick auf die Ehrlichkeit der… mehr