Argetra

Niedrigzins verhindert viele Zwangsversteigerungen

Die anhaltende Niedrigzinsphase verhindere weiter viele Verfahren, berichtet Axel Mohr, Geschäftsführer des Ratinger Zwangsversteigerungsspezialisten Argetra. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 17 614 Immobilien in den annähernd 500 Amtsgerichten mit Verkehrswerten von 3,436 Mrd. Euro aufgerufen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Saathersteller | 20. Mai 2020

Die Übernahme des Gemüsesaatgut-Herstellers Pop Vriend Seeds zum 1.7.19 hat sich für KWS Saat gelohnt. Das neue Segment hatte mit einem Umsatz von 65,0 Mio. Euro erheblichen Anteil… mehr

| Logistik | 18. Mai 2020

Es ist eine Prognose mit viel „wenn“, die Hapag-Lloyd-CEO Rolf Habben Jansen gibt: 2020 sollen das EBITDA zwischen 1,7 Mrd. bis 2,2 Mrd. Euro und das EBIT zwischen 0,5 Mrd. bis 1,0… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×