empirica

Blasengefahr bei Wohnen dürfte bald nachlassen

_ Seit Jahren begleiten uns die Warnungen der Berliner empirica ag vor dem überhitzten Wohnimmobilienmarkt und der daraus resultierenden Blasengefahr. PLATOW ging oft d‘accord mit empirica, hörte aber irgendwann auf, zu warnen, da der Markt jede Warnung in den Wind schlug.

Der soeben veröffentlichte empirica-Blasenindex Q2 2022 stagniert zum ersten Mal seit langer Zeit. Empirica sieht sogar Anzeichen einer Trendwende. Das Ende der Niedrigzinsen bremse das Aufblähen der Kaufpreise im Bestand und der Preis-Einkommens-Relationen. Gleichzeitig würden die gestiegenen Zinsen und die Bauengpässe den Neubau abwürgen. Die Nachfrage halte sich…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Immo-Scout24 | 12. August 2022

Die günstigsten Feriendomizile

Im Vergleich der drei beliebtesten Urlaubsländer mit den deutschen Metropolen bekommen Suchende für 400 000 Euro mit 149,7 qm am meisten Wohnfläche auf Sizilien. Dahinter folgen mit… mehr