Büromärkte

Konjunkturdelle lässt Vermietung noch kalt

Trotz Konjunkturschwäche bleibt der Bürovermietungsmarkt in Fahrt, berichten die großen Maklerhäuser wie JLL, BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) oder Colliers International. Rund 2 Mio. qm (+5,4%) wurden im ersten Halbjahr 2019 in den sieben deutschen Bürohochburgen vermietet oder an Eigennutzer verkauft, berichtet JLL. Das entspricht einem Plus von 5,4%.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| E-commerce | 04. Juni 2020

Eine schwächere Nachfrage, unterbrochene Lieferketten, Logistikprobleme – der chinesische Online-Flash-Sale-Anbieter Vipshop hat die Corona-Krise im Auftaktquartal deutlich zu spüren… mehr

| Onlinehandel | 04. Juni 2020

Durch die Corona-Pandemie hat sich der Lebens-alltag vieler Menschen in China von draußen in die eigenen vier Wände verlagert. Davon profitieren vor allem die Internethändler des Landes… mehr

| IT-Dienstleister | 29. Mai 2020

Der Druck der kleineren IT-Dienstleister auf die Großen der Branche nimmt in Deutschland weiter zu. Zwar kann die Kronberger Accenture lt. einer aktuellen Auswertung des Marktforschers… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×