Wechselbörse

Corestate-CFO Schnidrig zieht sich zurück

_ Lars Schnidrig, CFO der Corestate Capital Holding, löst seinen Dienstvertrag zum 31.7. aus persönlichen Gründen auf. Im Dezember 2019 hatte sich Gründer Ralph Winter von einem Großteil seiner Aktien getrennt. Die Corestate Bewertungshistorie löste Fragen aus.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bankensektor | 24. Januar 2022

Als Vorstandschef der Deutschen Bank hat Christian Sewing bereits bewiesen, dass er auch vor harten Personalentscheidungen nicht zurückschreckt, um effizientere Strukturen zu schaffen.…

| Aktien-Momentum-Strategie | 19. Januar 2022

Bis auf Jenoptik, die es diesmal nicht geschafft haben, konnten in dieser Woche alle Depotwerte ihren Platz in den Top-20 unseres Relative Stärke-Rankings erfolgreich behaupten. Erster…

Anlagestrategien | 19. Januar 2022

Hohe Barmittelbestände machen die Aktienrückkaufprogramme möglich.

Kein Geringerer als Warren Buffett erklärte Aktienrückkäufe 2020 zum besten Renditebringer. Doch die Pandemie fegte entsprechende Überlegungen in den Vorstandsetagen hinweg. Inzwischen…

| Baumarktkette | 19. Januar 2022

Bei unserem Depotwert Hornbach Hldg. (139,10 Euro; DE0006083405) ziehen wir nach der erfreulichen Rally konsequent den Stopp weiter hoch, da unser Votum sich nicht geändert hat.

| Sinn und Unsinn von Aktienrückkäufen | 19. Januar 2022

Ob 2022 ein Rekordjahr an den Börsen wird, muss sich erst noch entscheiden. Aber Mitte Januar stehen die Chancen gut, dass es ein Rekordjahr bei Aktienrückkäufen wird (s. a. PLATOW…