Allianz Real Estate

London bietet beste Investitionsmöglichkeiten im Bürosektor

_ London, Stockholm und Berlin werden im Bericht „Cities That Work 2021“ von Allianz Real Estate als die drei besten Städte Europas in Bezug auf Investitionsmöglichkeiten im Bürosektor eingestuft.

Die Studie untersucht 26 Top-Städte in Europa und berücksichtigt 20 eigene und externe Indikatoren, wie z. B. Marktgröße, Ausgewogenheit des Büromarktes, prognostiziertes Mietwachstum in Verbindung mit geringer Volatilität, Wirtschaftskraft, Humankapital, Technologie und Konnektivität sowie ESG-Kriterien. Trotz der Auswirkungen von Covid-19 und dem Brexit liegt London in der Rangliste deutlich vorne. London belegt mit hervorragenden Bewertungen in jeder Kategorie sowohl beim Rang als Weltstadt als auch beim Arbeitskräfteangebot den ersten Platz. Die Briten profitieren zudem überproportional vom Aufstieg des Tech-Sektors und dem prognostizierten Rückgang der Leerstandsquoten.

Berlin ist die am besten bewertete deutsche Stadt und belegt den dritten Platz in den Kategorien Marktgleichgewicht, Technologie und Konnektivität sowie Status als Weltstadt. Berlin wird von Allianz Real Estate zum ersten Mal vor München und Frankfurt eingestuft. Als die am stärksten global vernetzte Stadt Deutschlands mit einer reichen Geschichte und einem Kulturangebot von Weltrang habe Berlin seine offenen Werte und seine Erreichbarkeit genutzt, um internationale Talente anzuziehen und einen wachsenden Tech-Sektor zu kultivieren, lobt Allianz Real Estate.

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

Comfort | 20. Mai 2022

Der Einzelhandelsspezialist Comfort legte aktuell eine Untersuchung der Besucherzahlen in deutschen Einkaufsstädten vor, die auf Basis von hystreet.com-Zahlen jeweils die Frequenzen…

| Immobilien | 18. Mai 2022

Bei der Aareal Bank (31,78 Euro; DE0005408116) liegen alle Fakten zur zweiten Übernahmeofferte vor: Jetzt bietet die Investorengruppe um Advent, Centerbridge und CPPIB 33,00 Euro je…

| Versicherungswesen | 13. Mai 2022

Wie ein Damoklesschwert hängen die Klagen von institutionellen Kunden in den USA seit dem Herbst über dem Kurs der Allianz-Aktie. Nicht ganz zu Unrecht, wie sich jetzt zeigt. Wurden…

| Wechselbörse | 06. Mai 2022

EY Real Estate hat Fabian Schuster und Florian Schwalm als neue Geschäftsführer bestellt. Christian Schulz-Wulkow, bisheriges Geschäftsführungsmitglied, verlässt das Unternehmen.

Weitere Personalien im Überblick | 28. April 2022

Mit gleich zwei Neuzugängen verstärkt die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft ihre Praxisgruppen Legal Financial Services sowie Bau- und Immobilienrecht an den Standorten Düsseldorf…