Geschlossene Fonds

Kaufpreise für Zweitmarktanteile steigen stark

Der durchschnittliche Handelskurs über alle Anlageklassen im Zweitmarkt für geschlossene Fonds stieg ggü. dem Vorquartal um fast 19 auf 86%. Das am Markt gehandelte Nominalkapital zog dabei deutlich um 9,3% auf 76,9 Mio. Euro an. Die Summe der Kaufpreise legte mit 66,2 Mio. Euro um 29,9% zu.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versorger | 11. September 2020

Anhand der vorläufigen Hj.-Zahlen vom Donnerstag (10.9.) sehen wir 2G Energy weiter auf dem Vormarsch. Der Anbieter von Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen musste zwar Umsatzein-bußen von… mehr

| Pharma | 11. September 2020

Die Hj.-Zahlen des Börsenneulings PharmaSGP können sich durchaus sehen lassen. Der Umsatz ist um 7% auf 33,8 Mio. Euro, das EBIT gleichzeitig aber um 17,7% auf 10,6 Mio. Euro geklettert… mehr

| Aktienmarkt | 11. September 2020

Es bewegt sich etwas in Deutschland. Seit dem Corona-Tief haben Privatanleger schon mehr als 500 000 neue Wertpapierdepots eröffnet. Zwar ist es noch viel zu früh, um von einer aufblühenden… mehr

| IT-Dienstleister | 09. September 2020

Bei Init zeigt Corona keine Bremspuren. Der Umsatz stieg im 1. Hj. um 6% auf 81,4 Mio. Euro. Das EBIT sank zwar um 23,5% auf 6,2 Mio. Euro, dies war jedoch kalkuliert, da es im Vj.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×