Makler-Reports

Bewegung am Frankfurter Büromarkt

_ Der Frankfurter Büroflächenmarkt erholte sich im Jahresverlauf 2021 spürbar. Insgesamt wurden nach Berichten der Researcher von Nai apollo 263 500 qm (+27%), von blackolive sowie GPP je 286 900 qm (+29%) und laut JLL 270 800 qm (+29%) umgesetzt. Zahlen und Trends stimmen weitgehend überein.

Auf das dritte Quartal entfielen davon laut NAI apollo 93 100 qm (Vj.: 91 400). Für die ersten neun Monate registrierte blackolive mit 516 Deals 130 mehr als im Vorjahreszeitraum, Nai apollo 400 (Vj.: 314). Die meiste Fläche wurde laut blackolive im Bankenviertel und dem Bereich City Rand vermietet, auf die je 17% des Gesamtumsatzes entfielen. Im…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| JLL | 08. Oktober 2021

Investment-Nachfrage ungebrochen hoch

Deutschlands Immobilienmärkte erholen sich. Erste Informationen von GPP zum Bürovermietungsmarkt im dritten Quartal berichten von knapp 20% Flächenzuwachs mit einer Bandbreite in den… mehr