Grunderwerbsteuer

FDP fordert „Baufreiheitszonen“

Als Gastredner auf der diesjährigen Herbsttagung des immpresseclubs, der Arbeitsgemeinschaft deutschsprachiger Immobilienjournalisten, plädierte Daniel Föst, der bayerische FDP-Vorsitzende sowie bau- und wohnungspolitische Sprecher der FDP im Bundestag, im Gespräch mit PLATOW-Immobilienspezialist Werner Rohmert für mehr Freiheiten beim Bauen und für eine Entlastung privater Erwerber durch eine Senkung der Kaufnebenkosten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Postdienstleister | 22. November 2019

Mit Umbaumaßnahmen ist Francotyp-Postalia schon länger beschäftigt. Dabei sollen v. a. die Dienstleistungen wachsen, neue digitale Produkte geschaffen und Strukturen gestrafft werden.… mehr

| Baudienstleister | 18. November 2019

Die überraschende Gewinnwarnung vom September führte bei der Bauer-Aktie (14,70 Euro; DE0005168108) zu einem Kurseinbruch (vgl. PB v. 20.9.). Davon hat sich das Papier auch nach den… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×