JLL

Verhaltener Jahresauftakt bei Immobilien-Investments

Auch weiter steigende Preise auf dem Immobilien-Investmentmarkt können den Produktmangel nicht ausgleichen, berichtet JLL. Mit der Verschiebung der Zinswende durch die EZB und der konjunkturellen Wachstumsschwäche haben sich auch für den deutschen Immobilien-Investmentmarkt die Rahmenbedingungen wieder geändert, analysiert JLL Germany-CEO Timo Tschammler.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wohnungsmarkt | 19. April 2019

Warum Immobilien nicht zu teuer sind

Wenn es um den Kauf oder das Mieten einer Wohnimmobilie geht, haben im Lichte steigender Preise und Mieten weltanschaulich geprägte Debatten zurzeit Hochkonjunktur. Wer genau hinsieht,… mehr

| Unsere Meinung | 19. April 2019

Ölpreise am Limit

Es ist Ostern! Viele Deutsche freuen sich auf vier freie Tage und eine Fahrt ins Grüne. Doch schon an der Zapfsäule ziehen Jahr für Jahr die ersten dunklen Wolken über dem langen Frühlingswochenende… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×