Immobilien-AG

Rettet LEG die Adler Group?

_ Die aufgrund der komplexen Finanzstruktur und durch Bewertungsvorwürfe von Fraser Perring unter die Räder gekommene Adler Group, deren Kurs im laufenden Jahr von fast 30 Euro auf unter 9 Euro abschmierte und aktuell bei gut 10,50 Euro notiert, scheint erfolgreich den Rettungsanker geworfen zu haben.

Der Markt heiligt die Bewertung. Die genauen Bilanzeffekte lagen zum Redaktionsschluss noch nicht vor. Dennoch dürfte der angekündigte Deal mit der LEG Immobilien einige Angst nehmen, wobei die Freudensprünge der Börse mit Blick auf den Jahresverlauf doch eher nur Hüpfer sind. Die LEG Immobilien erwirbt 15 362 Wohn- und 185 Gewerbeeinheiten…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| 21st Real Estate | 03. Dezember 2021

Wohnungsmarkt lässt Luft ab

Im dritten Quartal 2021 weisen laut einer aktuellen Analyse von 21st Real Estate weniger Städte und Gemeinden eine Preisblase auf dem Wohnungsmarkt auf als noch im Vorquartal. Der Anteil… mehr