Immobilien-AG

Rettet LEG die Adler Group?

_ Die aufgrund der komplexen Finanzstruktur und durch Bewertungsvorwürfe von Fraser Perring unter die Räder gekommene Adler Group, deren Kurs im laufenden Jahr von fast 30 Euro auf unter 9 Euro abschmierte und aktuell bei gut 10,50 Euro notiert, scheint erfolgreich den Rettungsanker geworfen zu haben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Sicherheitstechnik | 24. Januar 2022

Nachdem Secunet im November für 2021 einen Umsatz von 330 Mio. Euro und ein EBIT von 59 Mio. Euro in Aussicht stellte, legte der Sicherheitsexperte am Freitag (21.1.) noch eine Schippe…

| Energieversorgung | 21. Januar 2022

Zuletzt hat uns unser Musterdepotwert 2G Energy etwas Sorgen bereitet. Nutzten Anleger Mitte Dezember nach der „gesunden Korrektur“ (vgl. PB v. 19.11.21) Kurse um 100,00 Euro zum Kauf,…

| Online-Handel | 20. Januar 2022

Im vergangenen Herbst hatten wir bei Allegro kritisiert, dass der Online-Händler zu langsam wächst. Tatsächlich setzte sich damals die Schwäche der Aktie (8,84 Euro; LU2237380790) fort,…

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…