Engel & Völkers

Kanadier treiben Nachfrage nach Luxusimmobilien auf Rekordhoch

_ Die hohen Kaufaktivitäten einheimischer Immobilien-Erwerber in Kanada werden laut Engel & Völkers durch eine hohe Migration innerhalb der kanadischen Provinzen, das anhaltende Niedrigzinsniveau der Bank of Canada, den vereinfachten Zugang zur Immobilienfinanzierung sowie das gestiegene Bedürfnis junger Kanadier nach Mehrgenerationenwohnen in Luxusimmobilien getrieben.

In Vancouver stieg die Zahl der verkauften Luxusimmobilien mit einem Preis von über 8 Mio CAD um 115% im Vorjahresvergleich. Das Immobilienangebot im Premiumsegment nahm im Jahresvergleich um 17% ab und die Kaufpreise für alle Objektarten stiegen um 12%. Zu den teuersten…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Daten | 01. April 2022

Warnungen vor Immobilien-Blase werden lauter

Warnungen vor Wohnimmobilien-Blasen gehören zur deutschen Tradition. Bereits seit etwa sieben Jahren sind ernstzunehmende und auch begründete Warnungen vor einer Wende des 2005 begonnenen… mehr

| Deals | 01. April 2022

Wealthcap kauft Berliner Neubau PrimeFiftyNine

Wealthcap kauft den 5 521 qm große Neubau „PrimeFiftyNine“ in der Wilmersdorfer Straße 59 von Maruhn Real Estate Investment. Das Objekt umfasst 2 776 qm Büro-, 1 775 qm Wohn- und 180… mehr