PLATOW EURO FINANCE Investorenforum

Paradigmenwechsel im Wealth-Management

_ Als Architekt und Chef von HQ Holding, die ein Milliardenvermögen steuert, ist Stefan Keitel, der zuvor die Investment-Geschicke der Deka-Gruppe leitete, ein absoluter Profi des Wealth-Managements. Was ihn und die gesamte Branche auf Jahre umtreiben werde, sei der Margendruck, ausgelöst durch strukturelle Veränderungen. Die Digitalisierung sei keine Momentaufnahme, sondern eine unumkehrbare und enorm teure Transformation.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 24. Januar 2022

Steigende Rohstoffpreise (vgl. „Rohstoffe sind begehrt wie eh und je“ in PB v. 21.1.) haben Deutsche Rohstoff am Donnerstag (20.1.) dazu bewogen, die Prognose deutlich anzuheben. Für…

| Private Equity | 12. Januar 2022

Nach der Prognosesenkung im November (vgl. PB v. 24.11.21) hatten wir Indus Holding auf Halten abgestuft. Die niedrigere Guidance belastete den Wert aber auch in den Folgetagen. So…

| Sektor-Rotation | 12. Januar 2022

Angetrieben von steigenden Zinsen hat die zweite Börsenwoche des Jahres begonnen, wie die erste endete: Mit dem Abverkauf hoch bewerteter Wachstumsaktien. Die Gewinnqualität der einzelnen…

| Kommunikationstechnik | 10. Januar 2022

Erstaunlich geräuschlos läuft bislang das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot von Adtran für Adva Optical. Dabei müssen sich die Aktionäre des deutschen Anbieters für Telekom-Infrastruktur…