PLATOW Extra

Immobilien – Trüber Stimmung folgt langsame Erholung

_ Den wohlwollenden Worten des Keynotespeakers über reale Assets wollte auch Mark Wolter, Geschäftsführer der zur Deka-Gruppe gehörenden WestInvest, nicht grundlegend widersprechen. Doch Corona wird im Immobilienbereich einige Spuren hinterlassen, prognostiziert Wolter. Auch wenn die Phase der Corona-Eskalation (gemessen an den Zahlen der Neuinfizierungen) zumindest für die Industrienationen mittlerweile überstanden ist und langsam eine Phase der Entspannung erkennbar sei, erklärt Wolters.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Reiseanbieter | 07. April 2021

Anders als mancher Tourismus-Riese ist Holidaycheck ohne staatliche Hilfskredite durch die Corona-Krise, die den Reisemarkt besonders schwer getroffen hat, gekommen. Dank Kosteneinsparungen,… mehr

| Märkte | 01. April 2021

Chinas Kreditvergabepraxis an Entwicklungsländer enthält weitreichende Klauseln zulasten der Schuldnerstaaten und der anderen internationalen Gläubiger. Zu diesem Ergebnis kommt eine… mehr

| Märkte | 01. April 2021

Die Corona-Pandemie hat sich für die Mehrheit der deutschen Unternehmen spürbar negativ auf das Chinageschäft ausgewirkt. Etwa drei Viertel der bei der Commerzbank registrierten Firmenkunden… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×