PLATOWFORUM

Stiftungen zwischen Nullzins und Pandemie

_ Das traditionelle PLATOW StiftungsFORUM stand mit seinen Vorträgen und Diskussionen in seinem elften Jahr ganz im Zeichen einer Doppelkrise. Zum Anlagenotstand der zurückliegenden Jahre durch den fast verlorengegangenen Zins kommen die Folgen der Pandemie, deretwegen sich die Stifter, Asset-Manager, Family Office-Vertreter sowie Rechts- und Steuerberater von Stiftungen diesmal auch nur virtuell austauschen konnten, unter der fachkundigen Leitung von Christoph Meyer (SKW Schwarz). Was Corona…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 27. August 2021

Mit dem vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Ende der gesetzlichen Einlagensicherung des VöB wechseln die DKB und wohl auch die anderen dort noch geführten Mitglieder (u.a. KfW Ipex, Internationales…

| Haushaltsgeräte | 25. August 2021

Gut ist die erste Jahreshälfte bei Leifheit verlaufen, dennoch schwächelte die Aktie des Haushaltsgeräteherstellers in jüngster Zeit. Für uns zeichnen sich aber maximal ein paar Gewitterwolken…

| | 23. August 2021

Seit 1968 hat die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung annähernd 700 Mio. Euro Fördermittel bewilligt. Sie gehört damit zu den größeren deutschen Stiftungen. Beim 12. PLATOW…

| Finanzdienstleister | 23. August 2021

Nach einem guten Auftaktquartal hat Lang & Schwarz auch im Q2 ein kräftiges Wachstum geschafft. So stieg das Zins-, Provisions- und Handelsergebnis um 29% auf 24,9 Mio. Euro. Mit einem…

| Helaba | 20. August 2021

Auch aus traditionell vorsichtiger Bankensicht gibt jetzt eine aktuelle Analyse der Helaba Entwarnung. PLATOW verweist zwar darauf, dass die Corona-Auswirkungen erst in den nächsten…