Märkte

Argentinien – Die Peronisten kehren zurück

Die Wahlen haben in Argentinien den erwarteten Wechsel gebracht (s. PEM v. 15.8.). Die Peronisten und mit ihnen ex-Präsidentin Christina Kirchner kehren an die Macht zurück. Sie tauscht das Amt mit ihrem ehemaligen Vize-Präsidenten Alberto Fernandez, der jetzt in die Chef-Rolle einrückt und Christina Kirchner zum Vize ernannt hat. Ihr konservativer, wirtschaftsnaher Rivale Mauricio Macri ist erwartungsgemäß gescheitert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Brexit | 19. August 2019

Boris Johnson ist als neuer Premier angetreten, den Brexit bis zum 31.10. zu liefern, notfalls auch ohne Deal. Nach dieser klaren Ansage haben sich viele Briten nach dem zu nichts führenden… mehr

| Märkte | 15. August 2019

An Argentiniens Märkten brach Panik aus, nachdem die Ergebnisse der Vorwahlen für das Präsidentschaftsamt bekannt wurden. Demnach liegt der reformorientierte Amtsinhaber Mauricio Macri… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×