Standpunkt

Die EU braucht den Balkan

In die Debatte um die Erweiterung der Europäischen Union um die westlichen Balkanländer ist aktuell wieder Bewegung gekommen. Die EU-Kommission gab jetzt grünes Licht für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien. Beiden Ländern werden in den am Mittwoch (29.5.) in Brüssel vorgelegten Länderberichten Fortschritte im Kampf gegen Korruption und das organisierte Verbrechen sowie bei der Einführung funktionierender marktwirtschaftlicher Strukturen bescheinigt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×