Bergbau

Anglo American – Platin und Kupfer glänzen

_ So langsam erholt sich Anglo American vom Corona-Schock des März (vgl. PEM v. 13.8.) – droht jetzt mit der zweiten Pandemie-Welle ein neuer Rückschlag? Nach den am Montag (26.10.) präsentierten Q3-Produktionszahlen ist uns für den britisch-südafrikanischen Bergbaukonzern gar nicht so bange. Denn kaum einer der großen Minenbetreiber ist so breit diversifiziert wie Anglo American.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| EU-Politik | 16. Oktober 2020

Keine breitbeinigen Drohgebärden oder Ultimaten aus London. Auffallend sachlich und fast schon versöhnlich klang das Vorgeplänkel zum Auftakt des EU-Gipfels in Brüssel. Dabei hatte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×