Rohstoffe

Rio Tinto scheffelt wieder ordentlich Kohle

_ Der Bergbauriese Rio Tinto bewies am Mittwoch (28.7.) mit Halbjahreszahlen seine enorme Ertragskraft. Dabei spielten dem britisch-australischen Konzern insbesondere die deutlichen Preissteigerungen in die Karten, die von der global anziehenden Nachfrage zeugen. Mit Blick auf die Fördermengen aus den weltweiten Minen zeigte schon der Produktionsbericht vom 16.7. keine großen Veränderungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chipmangel | 06. Oktober 2021

Die Lage an der Halbleiterfront gleicht zwei völlig unterschiedlicher Welten. Hersteller wie der Münchener DAX-Konzern Infineon reiten dank hoher Nachfrage nach den weltweit knappen…

| Leasing | 06. Oktober 2021

Nachdem Grenke am Dienstag (5.10.) frische Zahlen zum Leasingneugeschäft veröffentlichte, sackte die SDAX-Aktie (33,81 Euro; DE000A161N30) über 12% ab. Das auf Leasing und Factoring…

| Karavanhersteller | 06. Oktober 2021

Nachdem unser Depotwert Knaus Tabbert jüngst über Zulieferengpässe klagte, finden wir, dass sich ein Blick auf Thor Industries, den US-amerikanischen Weltmarktführer unter den Wohnmobilherstellern,…