Finanzunternehmen

Bank of China – Wette auf 2021

_ Die chinesische Regierung hat die heimischen Banken zu Lasteseln der Pandemie gemacht. Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise drängte die Staatsführung die Institute, vermehrt Kredite zu vergeben, um insbesondere die großen staatlichen Unternehmen liquide zu halten. Nicht selten nötigte die Regierung die Banken sogar, insolvenzbedrohten Unternehmen einen Teil der Schulden zu erlassen. Diese Politik spiegelt sich auch im Zahlenwerk der Bank of China für die ersten drei Quartale.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Großbank | 25. Februar 2021

Das vierte Quartal 2020 war der Wendepunkt für viele chinesische Aktien, so auch für die Papiere der größten Bank ICBC (0,60 Euro; A0M4YB; CNE1000003G1). Nach dem Corona-Einbruch im… mehr

| Pandemie | 24. Februar 2021

Seit Tagen stagnieren die Fallzahlen auf weiterhin hohem Niveau. Auch der Inzidenzwert von zuletzt bundesweit 60,5 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen liegt… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×