Märkte

Osteuropa – Auch im Abschwung ein guter Lieferant

Die Abschwächung des Wachstums in der Eurozone hat bislang offenbar nicht voll durchgeschlagen auf die drei großen osteuropäischen EU-Staaten Polen, Tschechien und Ungarn.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| DekaBank | 22. November 2019

Nach einer Studie von Nikola Stephan, DekaBank, sind vier Trends für die künftigen Chancen von Immobilienmärkten in Metropolen besonders interessant: Urbanisierung, Globalisierung,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×