Märkte

Thailand – Vom Abschwung voll erwischt

Thailands Wirtschaft folgt derzeit voll dem globalen Abschwung. Das Wachstum fällt deutlich ab. Nach 4,8% für das 1. Hj. 2018 und 3,4% im zweiten ging es in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf 2,8% und im zu Ende gehenden 2. Hj. voraussichtlich auf 2,3% weiter zurück. Der private Konsum lieferte nicht zuletzt dank wachsender Kreditgewährung noch Schub, während die Investitionen der Unternehmen und vor allem der Export sehr schwach wurden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Streamingdienst | 22. Juli 2020

Die behördlich verordneten Corona-Drehpausen, die die Filmbranche zwischen März und Juni lahmlegten, sind inzwischen zu Ende. Auch Pantaflix hat die Arbeit wieder aufgenommen und Anfang… mehr

| Beteiligung | 20. Juli 2020

Bei der Scherzer-Aktie zeigte sich die hohe Abhängigkeit vom Kapitalmarkt am Absturz im Crash auf 1,24 Euro. Dies entsprach dem niedrigsten Niveau seit 2013. Inzwischen hat sich der… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×