Märkte

Thailand – Vom Abschwung voll erwischt

Thailands Wirtschaft folgt derzeit voll dem globalen Abschwung. Das Wachstum fällt deutlich ab. Nach 4,8% für das 1. Hj. 2018 und 3,4% im zweiten ging es in den ersten sechs Monaten dieses Jahres auf 2,8% und im zu Ende gehenden 2. Hj. voraussichtlich auf 2,3% weiter zurück. Der private Konsum lieferte nicht zuletzt dank wachsender Kreditgewährung noch Schub, während die Investitionen der Unternehmen und vor allem der Export sehr schwach wurden.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 11. Juni 2020

Die Mitte Mai veröffentlichten Q1-Zahlen von CyberArk Software haben den Höhenflug der Aktie (93,15 Euro; A12CPP; IL0011334468) vorerst gestoppt. Nach einer 60%-Rally seit Mitte März… mehr

| Immobilien | 08. Juni 2020

Mit unserem Engagement beim Wohnungsverwalter LEG Immobilien sind wir in der Vergangenheit recht gut gefahren. Bei der Aktie (118,80 Euro; DE000LEG1110) wurden wir zwar am 16.3. bei… mehr

| Fluggesellschaft | 04. Juni 2020

In den vergangenen Tagen gelangen der Aeroflot-Aktie (5,50 Euro; A142TP; US69343R1014) immer wieder kleine Sprünge. Seit Anfang März legte die russische Airline gar 10% zu. All das… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×