Standpunkt

Japan – Lebenszeichen vom Kranken

Alt und verschuldet: Japan gilt seit einigen Jahren als der kranke Mann der Weltwirtschaft. Auch aktuell kommt die Konjunktur trotz zahlreicher Wiederbelebungsversuche durch Premierminister Shinzo Abe nicht so richtig in Tritt. Im Februar sanken die Exporte des Landes um 1,2% gegenüber dem Vorjahr und markierten den dritten Rückgang in Folge. Ausschlaggebend waren sehr schleppende Geschäfte mit China, weil der US-chinesische Handelsstreit den größten japanischen Exportmarkt austrocknet.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Japan | 23. Mai 2019

Honda – Viele Unwägbarkeiten

Schlechte Nachrichten für die Autobranche: Der chinesische Automobilmarkt ist im April den zehnten Monat in Folge geschrumpft. Wie der chinesische Branchenverband CAAM mitteilte, sank… mehr

| Saatguthersteller | 17. Mai 2019

KWS Saat – Der Schein trügt

Die Mitteilung zu den Q3-Zahlen, die KWS Saat am Donnerstag (16.5.) veröffentlichte, liest sich durchaus positiv: Nach den ersten neun Monaten (per 31.3.) des Gj. ging der Umsatz zwar… mehr

| China | 16. Mai 2019

BAIC – Heißer Flirt mit Daimler

Die Beijing Automotive Industry Company – kurz: BAIC – ist der fünfgrößte Fahrzeug- und Autobauer Chinas. Größere Bekanntheit erlangte der Konzern in Deutschland durch ein Joint Venture… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×