China

Bank of China – Wette auf Einigung im Handelsstreit

Kräftig Federn gelassen hat zuletzt die Aktie der Bank of China (0,36 Euro; A0M4WZ; CNE1000001Z5). Seit US-Präsident Donald Trump Anfang Mai chinesische Importgüter im Volumen von 200 Mrd. US-Dollar mit Strafzöllen von 25% belegt hat, ist das BoC-Papier um 15% eingeknickt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Shopping-Center | 19. August 2019

Die Hj.-Zahlen bei Deutsche Euroshop waren wieder einmal gnadenlos langweilig. Umsatz (111,9 Mio. Euro) und EBIT (98,2 Mio. Euro) verharrten auf Vj.-Niveau, lediglich beim Nettoergebnis… mehr

| Versorger | 19. August 2019

RWE glänzte mit starken Q2-Zahlen und rechtfertigte unsere Einschätzung als Sektorfavorit (vgl. PB v. 20.5.). Wegen des exzellent laufenden Energiehandels stieg das bereinigte EBITDA… mehr

| Chemie | 16. August 2019

Im üblicherweise schwächeren Q2 hat K+S ziemlich gut abgeschnitten. Der Umsatz stieg um 8,3% auf 879 Mio. Euro, das EBITDA sogar um 23,8% auf 130 Mio. Euro. Mit 400 Mio. Euro ist beim… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×