Japan

Suzuki mit Qualitätsproblemen

Am Freitag (12.4.) musste Suzuki Motor größere Probleme bei der eigenen Fertigungskontrolle eingestehen. In diesem Zusammenhang kündigte der Kleinwagenbauer bereits unspezifizierte Rückrufe einzelner Modelle an. Die damit einhergehende Gewinnbelastung im gerade beendeten Geschäftsjahr (per 31.3.) soll mit 80 Mrd. Yen mehr als 20% des operativen Gewinns kosten. Bisher erwarteten die Japaner einen operativen Jahresgewinn von 390 Mrd. Yen (3,1 Mrd. Euro) bzw. ein Nettoergebnis von 220 Mrd.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Indien | 23. Mai 2019

Einstige Perle belastet Tata Motors

Schon im März hatten wir auf die Misere bei Tata Motors hingewiesen (s. PEM v. 14.3.), die vor allem von größeren Absatzproblemen bei der einstigen Perle Jaguar Land Rover (JLR) bestimmt… mehr

| Japan | 23. Mai 2019

Sony und Microsoft verbünden sich

Auch wenn Sony jüngst das zweite Rekordergebnis in Folge präsentierte, hat der Elektronikriese Sorgen. Der Gewinn im Gj. 2018/2019 (per 31.3.) wurde mit 916,3 Mrd. Yen (umgerechnet… mehr

| Nahrungsmittel | 17. Mai 2019

Südzucker – Salzige Abrechnung

Die Krise am Zuckermarkt hat Südzucker schwer gezeichnet. Bereits in den Vormonaten jagte bei Europas Zuckerkönig eine Hiobsbotschaft die nächste. Entsprechend vorbereitet reagierten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×