Märkte

Türkei – Der Dilettant vom Bosporus

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat den Gouverneur der türkischen Zentralbank (CBT), Murat Cetinkaya, per Dekret aus dem Amt gejagt. Hintergrund ist die Weigerung des Notenbankchefs, die Zinsen zu senken wie vom „Sultan“ Erdogan gefordert.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Standpunkt | 18. Juli 2019

Die Aussicht auf fallende US-Leitzinsen lässt viele Akteure der Schwellenländer – Staaten wie Unternehmen gleichermaßen – wieder sorgloser an der Schuldenfront agieren. Die Emerging… mehr

| Wikifolio | 10. Juli 2019

Unser Dachwikifolio hat gegenüber der Vorwoche 0,7% an Wert eingebüßt, sich damit aber leicht besser als der DAX geschlagen. Die Outperformance seit dem Start im November 2015 ist damit… mehr

| Autoindustrie | 08. Juli 2019

BMW-Lenker Harald Krüger hat nach vier Jahren teilweise recht persönlicher Kritik an seinem intern wie extern als zu zurückhaltend wahrgenommenen Führungsstil die Konsequenzen gezogen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×