Märkte

Südafrika – Am absoluten Tiefpunkt angelangt

_ So erstaunlich es klingen mag, ausgerechnet Südafrika liefert erste Hoffnungszeichen nach einem sehr langen und für Investoren höchst enttäuschenden Abstieg. Der in die unvorstellbare Tiefe von 5,1 Punkten abgestürzte Einkaufsmanagerindex erholte sich zuletzt auf 43,2 Zähler. Das ist zwar noch nicht die Rückkehr zum Wachstum oberhalb der Schwelle von 50, aber eindeutig eine Verbesserung. Offenbar ist Südafrika nahe dem absoluten Tief angekommen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Bauindustrie | 15. Mai 2020

Mit einem Umsatz von 6,16 Mrd. Euro (+7,4%) und einem operativen Konzerngewinn von 123,7 Mio. Euro (-6,8%) im Q1 ist Hochtief ordentlich ins Gj. gestartet. Erste Corona-Auswirkungen… mehr

| wikifolio | 06. Mai 2020

Als der Börsenhandel hierzulande am Montag nach dem verlängerten Wochenende wieder gestartet wurde, dürften viele Anleger beim Blick auf die Aktienmärkte ihren Augen nicht getraut haben.… mehr

| wikifolio | 29. April 2020

Trotz der schlechten Nachrichten bezüglich der Corona-Folgeschäden für die Konjunktur setzt sich die Erholung an den Aktienmärkten weiter fort. Im Wochenverlauf ist der DAX noch einmal… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×