Software

CyberArk – Zeit für Zukäufe

CyberArk – Zeit für Zukäufe

_ Die Mitte Mai veröffentlichten Q1-Zahlen von CyberArk Software haben den Höhenflug der Aktie (93,15 Euro; A12CPP; IL0011334468) vorerst gestoppt. Nach einer 60%-Rally seit Mitte März ließen Gewinnmitnahmen unseren Musterdepotwert um 15% absacken. Inzwischen orientiert er sich wieder nach oben, hat die Marke von 90,00 Euro zurückerobert und nimmt weiter Kurs auf die 200-Tage-Linie.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 17. Februar 2021

Im August hatte Lanxess-CEO Matthias Zachert darauf hingewiesen, dass die eigenen finanziellen Mittel auch einen größeren Zukauf zuließen. Nachdem der Erwerb von Bereichen des Chemiekonzerns… mehr

| Verkehrstechnik | 08. Februar 2021

Es läuft weiterhin gut bei IVU Traffic. Denn der Berliner IT-Spezialist sorgt für zuverlässige Mobilität in den Metropolen dieser Welt. Mittlerweile vertrauen mehr als 500 Verkehrsunternehmen… mehr

| Autobauer | 04. Februar 2021

Es ist ein Jahr her, dass wir uns das E-Auto-Startup NIO (48,90 Euro; A2N4PB; US62914V1061) angeschaut haben. Alleine die Kursentwicklung rechtfertigt einen erneuten Blick, macht doch… mehr

| Autozulieferer | 03. Februar 2021

Die anhaltend hohe Nachfrage am internationalen Automarkt hat Stabilus einen starken Start ins Gj. beschert. Der ber. Umsatz legte im Q1 (per 31.12.) 7,1% zu und erreichte 235,4 Mio.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×