Bildschirme

LG Display – Umsatzbasis steht vor Expansion

_ Es war bereits erwartet worden (s. PEM v. 7.5.): Das Coronavirus hat dem südkoreanischen Display-Hersteller LG Display auch im zweiten Quartal einen herben Verlust eingebrockt. Wegen der schwachen Nachfrage nach TV- und Mobile-Panels sowie höherer Produktionskosten stand unter dem Strich ein Fehlbetrag von 503,8 Mrd. Won in den Büchern, wie der Konzern mitteilte – das sind gut 300 Mrd. Won mehr als im Vorquartal. Der operative Verlust weitete sich um rd. 362 Mrd. Won zu Jahresbeginn auf…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Uhren | 19. März 2021

Lang ist‘s her, dass Uhr-enhersteller Swatch einen Gj.-Verlust schrieb. 36 Jahre um genau zu sein. Doch angesichts des brachliegenden Tourismus und entsprechend leergefegter Flughäfen,… mehr

| Telekommunikation | 18. März 2021

Bei Magyar Telekom zeigen sich auch im Gesamtjahr kaum positive Entwicklungen, obwohl Telekommunikationsunternehmen doch als Gewinner der Pandemie gelten – dank der Ausgangsbeschränkungen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×