Indien

Wipro – Aktionäre glücklich, Analysten noch nicht ganz

Der IT-Dienstleister Wipro hatte im Q4 wieder einmal die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der Gewinn kletterte per 31.3. „nur“ um ein Drittel auf rd. 350 Mio. US-Dollar. Auch der Ausblick für das aktuell noch laufende Q1 2019/2020 reichte manchem Beobachter nicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Werbung | 22. Juli 2020

Den Schwung des ersten Quartals hat Ad Pepper auch ins Q2 mitgenommen. Von April bis Juni stieg der Umsatz um 6,5% auf 6,1 Mio. Euro und das EBITDA kletterte um 90,7% auf ca. 1,7 Mio.… mehr

| Märkte | 16. Juli 2020

Indiens Märkte hatten zuletzt eine Reihe negativer Nachrichten zu verdauen: Beim Wachstum fällt das Land wieder hinter den regionalen Konkurrenten China zurück. So revidierte etwa der… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×