Indien

Wipro – Aktionäre glücklich, Analysten noch nicht ganz

Der IT-Dienstleister Wipro hatte im Q4 wieder einmal die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der Gewinn kletterte per 31.3. „nur“ um ein Drittel auf rd. 350 Mio. US-Dollar. Auch der Ausblick für das aktuell noch laufende Q1 2019/2020 reichte manchem Beobachter nicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 26. August 2020

Nach dem Hj.-Bericht vom vergangenen Mittwoch (19.8.) blickt Demire optimistischer in die Zukunft. Denn dank weiterer Vermietungserfolge wurde der Leerstand der Gewerbe-immobilien seit… mehr

| Lasertechnologie | 26. August 2020

Seit Montag (24.8.) gehört LPKF nicht nur zum SDAX, sondern auch zu den 30 größten börsennotierten Technologieunternehmen Deutschlands, die sich im TecDAX tummeln. Den freigewordenen… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×