Indien

Wipro – Aktionäre glücklich, Analysten noch nicht ganz

Der IT-Dienstleister Wipro hatte im Q4 wieder einmal die Erwartungen der Analysten verfehlt. Der Gewinn kletterte per 31.3. „nur“ um ein Drittel auf rd. 350 Mio. US-Dollar. Auch der Ausblick für das aktuell noch laufende Q1 2019/2020 reichte manchem Beobachter nicht.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektronik | 14. Januar 2021

Die Eckdaten zum Q4, die LG Electronics am vergangenen Freitag (8.1.) veröffentlichte, machen Appetit auf mehr: Der operative Gewinn in den drei Monaten per Ende Dezember dürfte nach… mehr

| Autozulieferer | 13. Januar 2021

In PB v. 21.7.20 hatten wir bei Norma zum Einstieg geraten und seither nicht mehr über den Automobilzulieferer geschrieben. Mit dieser „Buy and hold“-Strategie sind wir bestens gefahren.… mehr

| Direktbroker | 13. Januar 2021

Die vorläufigen 2020er-Kunden- und -Transaktionsdaten, die Flatexdegiro am Montag (11.1.) veröffentlichte, zeigen eine ungebrochene Wachstumsdynamik. Die 1,25 Mio. Kunden (50% mehr… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×