China

Baozun – Talfahrt abgebremst

Der eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China hat am Aktienmarkt deutliche Spuren hinterlassen. Auch die Baozun-Aktie (33,20 Euro; A14S55; US06684L1035) konnte sich dem nicht entziehen. Ausgehend vom Anfang Mai markierten Jahreshoch bei 43,60 Euro stürzte das Papier binnen weniger Wochen auf zeitweise 32,40 Euro ab.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| China | 04. Juli 2019

Die Sina-Aktie (44,00 US-Dollar; 929917; KYG814771047) gehörte lange zu den Lieblingen der Börse. Doch das ist vorbei. Der Handelskonflikt und Chinas Konjunkturschwäche haben die Weibo-Mutter… mehr

| China | 04. Juli 2019

Quartalsberichte von Vipshop, das hieß zuletzt schrumpfende Umsätze und sinkende Margen, garniert mit schwachen Aussichten. Kein Wunder, dass die Aktie des Online-Händlers (7,75 Euro;… mehr

| China | 04. Juli 2019

In den vergangenen Monaten wurde die Momo-Aktie (32,80 Euro; A12E40; US60879B1070) kräftig durchgerüttelt. Der Grund: Der chinesische Social Media-Spezialist gab Ende April bekannt,… mehr

| Prüfstand | 01. Juli 2019

Bei Mediclin passen schon seit geraumer Zeit operative Entwicklung und Kursverlauf nicht zusammen. Die Aktie (5,10 Euro; DE0006595101) des börsennotierten Klinikbetreibers verliert… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×