China

JinkoSolar – Trotz fallender Preise ein starkes Ergebnis

Der chinesische Solarmodule- und Solarzellen-Produzent JinkoSolar hat vergangene Woche Zahlen vorgelegt – und die können sich sehen lassen. Die Auslieferungen zwischen Anfang April und Ende Juni stiegen ggü. dem Vorquartal um 11,5% auf rd. 3 386 Megawatt (MW).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktstimmung | 22. Mai 2020

Vor dem langen Himmelfahrtswochenende wollen es Anleger noch einmal wissen: Gut 6% macht der DAX seit Wochenbeginn gut und hält sich damit über der Marke von 11 000 Zählern. In diesem… mehr

| Messtechnik | 20. Mai 2020

Es ist einiges passiert beim Messtechniker Nynomic, seit wir in PB v. 20.4. zum Einstieg rieten – und die Zeichen dafür, dass der vielversprechende Nebenwert seinen fulminanten Aufwärtstrend… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×