US-Aktie der Woche

Yum! Brands – Umstrukturierung kostet Gewinn

Es ist fast zweieinhalb Jahre her, dass wir uns Yum! Brands zuletzt angeschaut hatten. Höchste Zeit also für ein Update, zumal die Mutter von Kentucky Fried Chicken (KFC), Pizza Hut und Taco Bell am Donnerstag (1.8.) ihre Hj.-Zahlen vorlegt. In der vergangenen Wochen bekam zudem Taco Bell mit Mark King den ehemaligen Nordamerika-Chef von Adidas als neuen CEO und in der kommenden Woche tritt Chris Turner als neuer Konzern-CFO seinen Dienst an. Er kommt von PespiCo.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Geldinstitut | 19. Mai 2021

Die beiden fürstlich-fränkischen Eigentümerfamilien Castell-Castell und Castell-Rüdenhausen sind mit der Entwicklung ihrer Bank schon länger alles andere als zufrieden. Nur zeigen sie… mehr

| Energieversorgung | 14. Mai 2021

Markus Krebber lässt sich als „alter Hase“ bei RWE vom Texas-Debakel zu Beginn seiner Amtszeit als CEO nicht beirren. Als „Jahrhundertkälte“ wird der rd. 400 Mio. Euro teure Frost-Einbruch… mehr

| Agrarwirtschaft | 13. Mai 2021

Aus saisonalen Gründen ist das Q1 bei Baywa traditionell der schwächste Zeitabschnitt. Gewinne sind daher keine Selbstverständlichkeit. Mit 45,1 Mio. (Vj.-Verlust: 27,8 Mio.) Euro lag… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×