Beteiligungsgesellschaft

KAP Beteiligungen – Weiteres EBITDA-Wachstum erwartet

Mit dem Hj.-Bericht bestätigte KAP Beteiligungen die vorläufigen Zahlen und präsentierte sich dank einiger Verkäufe schon deutlich fokussierter. Der Umbau der Industrieholding nimmt dank Zukäufen und weiteren Investitionen zudem Fahrt auf, sodass wir einen Anstieg der EBITDA-Marge über das aktuelle Niveau von 11,9% erwarten.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Soziale Netzwerke | 02. Dezember 2021

Die weltweiten Aktienmärkte sind aus Sorge vor der neuen Corona-Variante Omikron kräftig ins Rutschen geraten. Auch die Aktie der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo (34,60 Euro;…

| Marktforschung | 26. November 2021

Der heutige „Black Friday“ (26.11.) hat sich auch in Deutschland als ein Feiertag der Shopaholics durchgesetzt. Lt. einer aktuellen BCG-Umfrage will dieses Jahr sogar die Hälfte der…

| Finanzvertrieb | 26. November 2021

Es ist Anlegern sicherlich nicht vorzuwerfen, dass sie bei MLP Gewinne mitgenommen haben, nachdem die Aktie (7,77 Euro; DE0006569908) Anfang November bei 8,90 Euro ihr höchstes Niveau…

| Online-Videodienst | 25. November 2021

iQiyi-Aktionäre haben derzeit nichts zu lachen: Die Aktie des chinesischen Online-Videodienstes (6,65 US-Dollar; A2JGN8; US46267X1081) fällt immer tiefer. Seit März beträgt der Verlust…