IT-Dienstleister

Datagroup – Stabilität mit Rissen

Bereits Mitte Mai hat Datagroup die Zahlen für das 1. Hj. (per 31.3.) veröffentlicht. Mit einem Umsatzanstieg von 22,6% auf 170,0 Mio. Euro und einem EBITDA-Zuwachs von 15,7% auf 23,6 Mio. Euro fielen sie äußerst erfolgreich aus. Die Erstkonsolidierung von Portavis (vgl. PB v. 22.1.) war dabei ein Treiber.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Biotechnologie | 16. September 2020

So heftige Kursausschläge wie bei Biofrontera am vergangenen Freitag (11.9.) sehen Anleger selten. Die Aktie (3,82 Euro; DE0006046113) schoss zunächst um 38% auf 4,68 Euro nach oben,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×