Rundblick

Millenials sorgen bei Luxuskonzernen für Vorfreude

Luxuswaren sind auch in Zukunft gefragt. Dieses Fazit leiten wir von der wachsenden Zahl einkommensstarker Kunden, insbesondere in Asien, ab. Bain & Company kalkuliert für 2018 mit einem Branchenumsatz von rd. 1,2 Billionen Euro (+5%). Während rd. ein Drittel der Käufer aus der Volksrepublik kommt, dürfte deren Anteil bis 2025 auf 46% ansteigen. Die zumeist europäischen Konzerne frohlocken schon, müssen sich aber auch auf ein verändertes Kundenverhalten einstellen. Denn die jüngeren Generationen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Polen | 12. September 2019

Ende Februar konnten wir noch berichten, dass unser Stopp bei PKP Cargo trotz der Konjunkturängste, die den Herbst 2018 prägten, nicht in Gefahr geraten war. Im August rutschte die… mehr

| China | 12. September 2019

Der Verkauf von Anteilen an der Beteiligung Che Hao Duo hat 58.com im zweiten Quartal einen kräftigen Gewinnsprung beschert. Unterm Strich verdiente Chinas größte Plattform für Kleinanzeigen… mehr

| Optiker | 11. September 2019

Der Angriff auf das Jahreshoch bei 69,90 Euro ist zunächst gescheitert. Nach einer etwa dreiwöchigen Rally, in der die Fielmann-Aktie (65,60 Euro; DE0005772206) fast 12% zulegte, war… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×