Fondsdienstleister

Capsensixx kauft schon wieder zurück

Nachdem Capsensixx schon 2020 etwa 130 000 eigene Aktien (14,10 Euro; DE000A2G9M17) zurückgekauft hat (vgl. PB v. 23.11.20), will der Fondsdienstleister bis zum 23.2. die gleiche Anzahl von Papieren erwerben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Luftfahrt | 23. Juni 2022

Beeindruckende Zahlen für das Gj 2021/22 (per 31.3.) dokumentierten die Wachstumsstärke von Wizz Air. Der ungarische Billigflieger steigerte die Zahl der beförderten Passagiere um 166,3%…

| Deals | 24. Juni 2022

UBM Development Deutschland hat gemeinsam mit CA Immo Deutschland das entwickelte Projekt „Kaufmannshof“ im Zollhafen für rund 48,5 Mio. Euro an ein deutsches Family Office verkauft.…

| Rückversicherer | 17. Juni 2022

Die Q1-Zahlen von Hannover Rück fielen eher gemischt aus. Das Bruttoprämienwachstum von wb. 14% auf 9,3 Mrd. Euro (Guidance 2022: mindestens +5%) fiel zwar etwas besser aus als erwartet.…

| Biotechnologie | 10. Juni 2022

Für die deutsche Biotechnologie war Corona ein Segen: Mit Biontech und Curevac mischten zu Beginn gleich zwei deutsche Sternchen bei der Vakzinherstellung mit. Der hiesigen Biotech-Szene…