Fondsdienstleister

Capsensixx kauft schon wieder zurück

Nachdem Capsensixx schon 2020 etwa 130 000 eigene Aktien (14,10 Euro; DE000A2G9M17) zurückgekauft hat (vgl. PB v. 23.11.20), will der Fondsdienstleister bis zum 23.2. die gleiche Anzahl von Papieren erwerben.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Chemie | 01. März 2021

Nach Bayer-CEO Werner Baumann wusste auch BASF-Chef Martin Brudermüller die Börse mit seinem vorsichtigen Ausblick für 2021 vor den Kopf zu stoßen. Bekannt für konservative Prognosen… mehr

Tourismus | 01. März 2021

Was für eine Handelswoche für die lange Zeit abgestrafte Reisebranche. In Großbritannien sorgte die Aussicht auf ein Lockdown-Ende im Sommer für einen Buchungsboom bei Hotels und Flügen.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×